Offenes Kursangebot: DER THEATERKOFFER

Im Schuljahr 2016/17 bietet die LAG TheaterPädagogik eine
neue Fortbildungsreihe an: DER THEATERKOFFER – Praktische Impulse für die Theaterarbeit in Schulen.
Jeweils einmal im Monat – von November 2016 bis Mai 2017 – an einem Montag findet ein dreistündiges theaterpädagogisches Fortbildungsmodul zu einem speziellen Thema statt. Die einzelnen Termine sind in sich abgeschlossen und einzeln zu belegen.
Wann: Montagabend, 18 bis 21 Uhr
Wo: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99, Reutlingen
Wer: Lehrerinnen und Lehrer (aber auch offen für andere Interessierte)
Wieviel: pro Abend 20,- Euro / 15,- Euro (LAG TheaterPädagogik Mitglieder)
Wieviele: min. 8 / max. 16 Teilnehmer*innen
Anmeldung und Informationen:
LAG TheaterPädagogik BW, Telefon 07121-21116, info@lag-theater-peadagogik

TERMINE & THEMEN

BIOGRAFISCHES THEATER MIT KINDERN
Leitung: Ulrike Tilke
Termin: Montag, 28. November 2016, 18-21 Uhr

DEUTSCH DURCH THEATER
Leitung: Otto Seitz
Termin: Montag, 5. Dezember 2016, 18-21 Uhr

SZENISCHES SCHREIBEN
Leitung: Sabine Altenburger
Termin: Montag, 23. Januar 2017, 18-21 Uhr

BÜHNENKAMPF
Leitung: Hubertus Hinse
Termin: Montag, 20. Februar 2017, 18-21 Uhr

PERFORMATIVE METHODEN
Leitung: Andreas Hoffmann
Termin: Montag, 13. März 2017, 18-21 Uhr

THEATER DIREKT
Leitung: Volker Schubert
Termin: Montag, 24. April 2017, 18-21 Uhr

BEWEGUNG UND TANZ
Leitung: Lisa Thomas
Termin: Montag, 22. Mai 2017, 18-21 Uhr

MEHR INFORMATIONEN IM ANHANG!

Theaterkoffer

*************

Gewaltige Spiele 2016/17: WELCOME TO GERMANY

Unter dem Motto WELCOME TO GERMANY werden die nächsten GEWALTGEN SPIELE im Juli 2017 stattfinden. Jugend- und Schultheatergruppen, die im nächsten Schuljahr zu diesem Thema ein Stück erarbeiten möchten, bewerben sich bitte formlos. Näheres im Anhang.

Gewaltige Spiele 2016/17: WELCOME TO GERMANY

*************************************************************

Theaterpädagogisches Dschungelcamp

Am Freitag, den 14. Oktober, von 10-18 Uhr bietet der Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) in Reutlingen einen Fachtag für (angehende) Theaterpädagogen an. In Kooperation mit der LAG TheaterPädagogik BW geht es um das (Über-)Leben im theaterpädagogischen Dickicht.
Wie sieht es angesichts steigender Zahlen von ausgebildeten Theaterpädagoginnen und -pädagogen mit der Berufssituation und den Marktchancen aus? Kann man als Freiberufler leben bzw. überleben? Welche Marketingstrategien können dabei helfen? Wie sind die Verdienstmöglichkeiten? Es geht um mögliche Arbeitsfelder sowie regionale, überregionale, internationale Vernetzung, Freiberuflichkeit und KSK-Abgabe. Die eintägige Veranstaltung bietet eine geballte Menge an Informationen und konkreten Hilfestellungen.
Leitungsteam: Maria Havermann-Feye, Raimund Finke, Jessica Höhn, Elisabeth Ostendorp; Kosten: 40,- € inkl. Getränke
Ort: LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99, Reutlingen
Anmeldung+Infos: BuT, tel. 0221-9521093, mail@butinfo.de

*****************************************************************

Deutsch durch Theater

Am 15. April dieses Jahres – dem Tag der Theaterpädagogik – wurde im Reutlinger LAG TheaterPädagogikZentrum ein Workshop mit dem Titel DEUTSCH DURCH THEATER angeboten. Der Kurs, geleitet vom LAG TheaterPädagogik-Gründer Otto Seitz, hatte eine riesige Nachfrage, so dass viele Interessente abgewiesen werden mussten.
Der Bedarf an Schulungen und Methodenvermittlung für Sprachlehrer, die in der Arbeit mit geflüchteten Menschen engagiert sind, ist und bleibt groß. Aus diesem Grund haben wir – in Kooperation mit der Stabsstelle Bürgerengagement der Stadt Reutlingen – für den November einen neuen, umfangreicheren Kurs konzipiert und terminiert.
Lesen Sie im Anhang weiter.

Deutsch durch Theater

*****************************************************************

TheaterPädagogikZentrum
ist seit Mai 2010 an der ehemaligen Strickwarenfabrik in der Reutlinger Heppstraße 99 zu lesen und hier befindet sich das neue, wunderbar geräumige, helle und einladende Domizil der LAG TheaterPädagogik; Räume, die man auch mieten kann …

Header Konstanz Freiburg Stuttgart Schwäbisch Hall Ulm Reutlingen LAG